ALLGEMEINE VERKAUFS- LIEFERUNGS- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

1. ALLGEMEIN
a. Diese allgemeinen Verkaufs- Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind Teil jeder Vertrag in dem Verhees Textiles als Verkäufer auftretet.
b. Abweichende Bedingungen sind nur Teil dieses Vertrags falls und insoweit beide Parteien solches ausdrücklich vereinbaren.

 

2. ENTWÜRFE/DESSINS
a. Das Recht zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Bearbeitung von Entwürfen nachdem oder nach welchem durch unsere Produkte hergestellt werden, kommen ausschließlich Verhees Textiles zu.
b. Sollten zur Vorbereitung von einem Produkt außerordentliche Zeichnungen und/oder Schablonen nach eigenem Entwurf der Kunde oder im Auftrag von Kunde hergestellten Entwürfen gemacht werden, dann geschieht die Herstellung ausschließlich durch Verhees Textiles oder im Auftrag von Verhees Textiles.
Die Kosten hierfür sind für den Auftraggeber, ungeachtet ob der Auftrag zu Stande kommt oder nicht.
Das Autorenrecht von die Entwürfen/Dessins bleibt in allen Fällen, ohne Ausnahme, Eigentum Verhees Textiles.
c. Sollten die Parteien vereinbaren dass ein Produkt nach einem bestimmten Muster (Exklusiv-Dessin) nur für einen Käufer und/oder für einen bestimmten Auftrag und/oder für ein deutlich umschriebenes Absatzgebiet und/oder für eine bestimmte Zeit exklusiv hergestellt wird, steht Verhees Textiles nach einer Periode von 3 Monaten nach Ausführung des letzten Auftrags (oder Lieferung) das bestimmte Dessin frei zur Verfügung ohne dass hierfür beim Kunde Zustimmung eingeholt werden muss. Der Kunde kann dann hierauf keinen Anspruch mehr erheben.

 

3. REKLAMATIONEN/BESCHWERDEN
a. Reklamationen über Qualität der gelieferten Waren sollten innerhalb von 8 Tagen nach Ablieferungsdatum schriftlich begründet bei Verhees Textiles eingereicht werden. Nach dieser Termin und Rügefrist werden keine Reklamationen mehr akzeptiert.
b. Nach Zuschnitt oder sonst begonnener Verarbeitung der gelieferten Ware ist jeder Reklamation ausgeschlossen.
c. Handelsübliche oder geringe, technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Breite, des Gewichtes, der Ausrüstung oder der Dessins können nicht beanstandet werden.
d. Reklamationen schieben die Zahlungsverpflichtung nur auf falls die Reklamation zu Recht besteht, in dem Sinn dass dieser Aufschub nur gilt für den Betrag, der dem Käufer für Ware worauf sich die Reklamation bezieht, berechnet ist.
e. Reklamationen wegen Fehlmengen werden nicht akzeptiert in dem es weniger als 2% der gelieferte Mengen betrifft.
f. Weil Stoffen von Verhees Textiles für verschiedene Zwecke verwendet werden, gehen wir davon aus das Kunden die Waren erst testen bevor die Kunde uns den Auftrag der Produktionsmengen gibt. Deshalb ist Verhees Textiles auch nicht verantwortlich für eventuellen Schaden wenn Kunde die Waren vorab nicht getestet hat.
g. Jeder Farbe muss immer separat gewaschen werden und wir sind nicht beanspruchbar wenn verschiedene Farben zusammen gewaschen werden. Sollte Kunde mehrere Farben in ein Kleidungsstück verwenden, dann soll der Kunde dies vorab testen.
h. Kunde soll bis zur 3 Fehler (max. 30 cm über ganze Breite) pro Rolle von 50 Meter ohne Vergütung akzeptieren. Für doublierte Waren von 10 bis 15 Meter soll Kunde maximal 1 Fehler akzeptieren.
i. Rollen und doublierte Waren werden immer 1 und maximal 2 Stücken Stoff enthalten.
j. Jersey Stoffen soll man 24 Uhr liegen lassen bevor Schneiden. Wann dass nicht passiert ist akzeptieren wir kein Reklamationen für Schaden an diese Artikeln.

 

4. RÜCKSENDUNGEN
a. Rücksendungen sind nur dann gestattet, wenn Verhees Textiles hierfür vorab Einwilligung gegeben hat.
b. Rücksendungen können nur auf Rechnung und Risiko von Verhees Textiles versendet werden, indem die nach Art. 3a berechtigt sind, nach Vorgabe durch uns auf welche Art und Weise der Versand vorzunehmen ist und die Reklamation gerecht ist.
c. Sollten Waren ungerecht an Verhees Textiles zurück geschickt werden, behalten wir uns vor, diese auf Rechnung und Risiko des Rücksenders zur Verfügung zu halten.

 

5. BEZAHLUNG
a. Zahlung der Rechnung sollte innerhalb die auf die Rechnung angeführte Termin stattfinden.
b. Falls die bestellten Waren auf Rechnungs-Kredit geliefert sind und vom Kunde nicht völlig innerhalb den angeführte Termin bezahlt sind, behalt sich der Verhees Textiles vor, den Kunde wegen verspäteter Zahlung mit 1% pro Monat für den geschuldeten Betrag zu belasten und zu beanspruchen.
c. Sollte der Kunde nach Mahnung durch Verhees Textiles und durch eine von Verhees Textiles festgesetzte Zahlungstermin weiterhin im Rückstand bleiben, sind wir berechtigt das Inkasso durch Dritte vornehmen zu lassen. Die Kosten hierfür gehen zu Lasten der Kunde.

 

6. ZAHLUNGSRÜCKSTÄNDE
a. Verhees Textiles ist verpflichtet Zahlungsrückstände an die Kredietversicherungsanstalt zu melden.
b. Bis völliger Zahlung fälliger Rechnungsbeträge einschließlich Verzugszinsen, ist Verhees Textiles zu keiner weiteren Lieferung aus irgendeinen laufenden Vertrag/Auftrag verpflichtet.
c. Indem der Kunde mit einer fälligen Zahlung in Verzug ist oder es tritt in seinen Vermögensverhältnissen eine wesentliche Verfall ein, dann kann Verhees Textiles für noch ausstehende Lieferungen aus irgendeinem laufenden Vertrag/Auftrag unter Fortfall des Zahlungsziels bare Zahlung vor Ablieferung der Ware verlangen.

 


7. UNTERBRECHUNG DER LIEFERUNG/HÖHERE GEWALT
a. Bei höhere Gewalt, Arbeitskampfmaßnahme, behördlichen Maßnahmen sowie solchen unverschuldeter Betriebsstörungen die langer als eine Woche gedauert haben oder voraussichtlich dauern, ist Verhees Textiles befähigt die Lieferung währen einen durch Verhees Textiles bestimmten Termin auf zu schieben, ohne zur eine Entschädigung verpflichtet zu sein.
b. Falls durch die oben genannten Umstände die Lieferverpflichtung mehr als 3 Monate verzögern, dann sind beide Partien berechtigt ohne Justizielle Intervention den Vertrag, in wie fern dieser Vertag noch nicht ausgeführt sein sollte, zu entbinden durch schriftliche Bekanntmachung davon an die andere Partei.

 

8. EIGENTUMSVORBEHALT
a. Die gelieferten Waren bleiben bis zu völliger Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

 

9. VERANTWORTLICHKEITEN
Kunde wird jeder Verlust für eigene Rechnung nehmen und Verhees Textiles behüten gegen Anspruch von Dritten in dem Bereich von Verlust indem und so weit:
a. Den Verlust entstanden ist wegen inkompetenter Verwendung und/oder wegen inkompetenter Aufbewahrung der gelieferter Waren durch den Kunde.
b. Verlust entstanden weil Kunde nicht ganz laut die Anweisungen von Verhees Textiles auf Schutz der Qualität und Konservierung gehandelt hat.
c. Kunde die Gelieferte Waren nicht in originellen und nicht umgeänderte von Verhees Textiles gelieferte Verpackung die Waren gelagert und/ob oder weitergeliefert hat.
d. Die Waren werden ex works (ab Werk) verschickt. Dies beinhaltet dass Verhees Textiles verantwortlich ist für die Waren bis diese unser Lager verlassen. Als Service für unsere Kunden regeln wir zwar oft den Transport, die Verantwortung für eventuelle Schäden während des Transports liegt jedoch beim Kunden. Sollte eine Lieferung ernsthaft verschmutzt oder beschädigt am Bestimmungsort ankommen liegt es am Käufer/Kunden die Annahme zu verweigern oder eine Notiz durch das Transportunternehmen schreiben zu lassen; nur in einem solchen Fall kann Verhees Textiles dem Kunden helfen eine Klage einzureichen. Sollte dies nicht geschehen akzeptiert das Transportunternehmen keine Schadensersatzforderungen und ist der Kunde selbst verantwortlich für Schäden damit Unterschrift der korrekte Empfang bestätigt wird. Alle Rechnungen müssen weiterhin gezahlt werden bis die Schadensersatzforderung beurteilt wurde.

 


10. ANWENDBARES RECHT/KOMPETENTER RICHTER
Sämtliche Verträge, die aus einem Geschäft zwischen Verkäufer und Käufer zustande kommen, unterliegen ausschließlich dem Niederländischen Recht.
Eventuell daraus erwachsende Streitigkeiten werden in erster InstanzInterr ausschließlich durch die zuständigen Richter in ’s-Hertogenbosch verhandelt, oder den zuständigen Richtern vom Wohnort oder Aufenthaltsort der beklagten Partei.

 

11. TEIL-ANWENDUNG
Falls einige Artikel dieser Verkaufs- Lieferungs- und Zahlungsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nicht anwendbar sind, schließt dies die übrigen Artikel nicht aus.

 

12. BEDINGUNGEN
Gegenüber unseren Bedingungen sind alle Bedingungen, welche durch die Käufer auf deren Briefpapier, Bestellungs- und Lieferformularen, Noten usw. gestellt oder deponiert sind, ungültig und für den Verkäufer nicht bindend.

 

13. Die Verkaufs- Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind gesetzlich geschützt durch die Handelskammer in ’s-Hertogenbosch / die Niederlanden.

 

14. Wir verkaufen nur auf Rollen, diese Rollen sind +/- 50 Meter.
Abweichungen in Meters, die mit der Lieferung akzeptiert werden sollen sind folgende;
1 bis 3 Rollen  20%
4 bis 6 Rollen  1 0%
7 bis 10 Rollen  5%
Ab 11 Rollen     3%
Wir akzeptieren nur Aufträgen mit eine Mindestbestellmenge von 40 Meter.


Unsere Preisen sind basiert auf ex Fabrik Oss, 30 Tagen Netto, vorausgesetzt versichert (Versicherung kann nur beantragt werden wenn den ersten Auftrag mehr als € 1.000,-- beträgt.). Sendung von Waren von einen Auftrag mit eine Werte von weniger als €1000 wird nur gemacht nachdem eine Vorkasse der Waren gemacht worden ist.
Die Couponzuschläge sind 100%.
Reklamationen sollten innerhalb von 8 Tagen eingereicht werden.


Bei Bestellungen, Spezial beantragt von dem Kunden, verlangen wir eine Vorauszahlung von 20% des Wertes des Auftrages.
Lieferung ist ab Werk, aber den Transport können wir gegen einen billigen Tarif für Ihnen versorgen. Wenn Sie den Transport selbst versorgen will, bitten informieren Sie uns hierüber.